Lade Veranstaltungen

Wie alle zwei Jahre hat die Aktion auf der Alten Lahnbrücke die Unterstützung eines Projekts in Burkina Faso/Westafrika zum Ziel. In diesem Jahr bedeutet es, die Existenzsicherung für Familien mit behinderten Angehörigen durch Gartenbau und Viehzucht zu garantieren. Es ist ein Brot für die Welt-Projekt und TIKATO unterstützt „NAYALA“ seit 2019. Heidi J. Stiewink und Wilhelm Wilmers haben es im Januar 2019 besucht und sich von dem großen Nutzen überzeugen können.

Programm am 10. Juli:
Das Programm beginnt traditionell um 9 Uhr mit dem Bläserkreis Wetzlar unter der Leitung von Kantor Dietrich Bräutigam. Um 9.30 Uhr stehen Grußworte des Schirmherrn Oberbürgermeister Manfred Wagner , des Superintendenten Hartmut Sitzler (Kirchenkreis an Lahn und Dill), des Hauptamtlichen Kreisbeigeordneten Stephan Aurand (Lahn-Dill-Kreis), des Vertreters von Brot für die Welt, Jürgen Hammelehle (Berlin) am Beginn. Auch der Botschafter aus Burkina Faso Honoré Guibila ist angefragt; seit 19 Jahren folgten vier Botschafter/-innen, 15 mal ihre Vertreter der Einladung.  Pastor und Direktor der Partnerschaftsorganisation ODE (Ouagadougou) Etienne Bazie kann aufgrund der heimischen Situation nicht nach Wetzlar kommen; er schickt deshalb eine Grußbotschaft.  Zahlreiche burkinische Freundinnen und Freunde, die seit langer Zeit in Deutschland leben, sind zum Aktionstag eingeladen.

Ein TIKATO-Café lädt mit köstlichen Kuchen zum Mitnehmen und zum Verweilen ein. Fleißige Bäckerinnen bringen ihre Produkte am Samstag ab 7.30 Uhr zur Lahnbrücke. Handwerkliches und Typisches aus Burkina inklusive Kleidung im Ethno-Design und ein kleiner Flohmarkt laden zum Einkauf ein. Der Weltladen Aßlar wird auch seinen Platz bei TIKATO an diesem Tag mit einem schönen Sortiment einnehmen.

Weitere Infos unter 06441 7707494 und info@tikato-burkina-faso.de