Endgültige vorgeschlagene Kandidatinnen und Kandidaten für das Presbyteriumsamt gelten als gewählt

Liebe Gemeindeglieder,

in der Kirchengemeinde findet am 1. März 2020 die Neuwahl des Presbyteriums statt. Es sind 20 Presbyterinnen und Presbyter zu wählen (pro Gemeindebezirk 5). Als Kandidatinnen und Kandidaten wurden folgende wählbaren Mitglieder der Kirchengemeinde vorgeschlagen (endgültige Vorschlagsliste):

Name Vorname Bezirk
Birk Rita Dom
Jung Wolfgang Dom
Wartini Kerstin Dom
Wirtz Susanne Dom
Wolf Jens-Michael Dom
Brust Karin Gnadenkirche
Kaschte Karina Gnadenkirche
Kluth Markus Gnadenkirche
Mirbach Karen Gnadenkirche
van de Loo Theda Gnadenkirche
Giersbach-Schmidt Marion Heilig-Geist
Lang Peter Heilig-Geist
März Johann Heilig-Geist
Meier Dr. Ute Heilig-Geist
Zutt Christina Heilig-Geist
Beyer Irmela Kreuzkirche
Broermann-Becker Rita Kreuzkirche
Gundlach Stephan Kreuzkirche
Rüdiger Tilman Kreuzkirche
Steuernagel Christoph Kreuzkirche

 

Außerdem ist ein beruflich Mitarbeitender ins Presbyterium zu wählen. Als Kandidat hierfür wurde vorläufig folgender wählbarer beruflich Mitarbeitender der Kirchengemeinde vorgeschlagen:

Peter Sinkel, Mitarbeiter

Da die Anzahl der Wahlvorschläge die Zahl der zu wählenden Presbyteriumsmitglieder nicht übersteigt, gelten diese durch Beschluß des Bevollmächtigtenausschusses des Ev. Kirchenkreises an Lahn und Dill Wetzlar als gewählt.

Eine Wahl findet also nicht mehr statt.

Gegen diese Entscheidung ist gemäß §§ 25 Abs. 2 und 3 i. V. m. § 32 Beschwerde möglich beim Bevollmächtigten-ausschuss des Ev. Kirchenkreises an Lahn und Dill, Turmstraße 34, 35578 Wetzlar. Die Beschwerdefrist endete am 12.12.2019.

Die Einführung der neu und wiedergewählten Presbyterinnen und Presbyter der Evangelischen Kirchengemeinde Wetzlar findet am Sonntag, dem 29. März 2020, 11.00 Uhr in einem zentralen Gottesdienst in der Kreuzkirche zu Wetzlar statt.