6000 Euro für die Tafel Wetzlar

Die Evangelische Kirchengemeinde Wetzlar unterstützt die Tafel Wetzlar auf vielfältige Weise. Darauf hat Pfarrer Björn Heymer bei der Übergabe eines Schecks in Höhe von 6.000 Euro hingewiesen. In den Räumen der Tafel konnte er den Betrag an den Leiter Christof Mayer übergeben. Die Mitarbeiter der Tafel holen täglich Lebensmittel bei Supermärkten ab und verteilen sie an Bedürftige in Ausgabestellen in Wetzlar, Braunfels, Aßlar und Schwalbach. Derzeit versorgt sie damit 4.700 Menschen. 2017 habe die Tafel 40.000 Körbe mit Lebensmitteln ausgegeben. Die Aufgaben werden mit 130 Ehrenamtlichen sowie 65 Langzeitarbeitslosen erledigt. Um die Arbeit zu bewältigen, sei die Tafel Wetzlar auf Spenden angewiesen. Mayer dankte der Evangelischen Kirchengemeinde Wetzlar die seit Jahren die Tafel unterstützt. Konfirmandengruppen besuchen die Ausgabestelle in der Bahnhofstraße, um die Arbeit kennen zu lernen. Pfarrer Heymer sagte, dass das Presbyterium der Evangelischen Kirchengemeinde Wetzlar die Tafel zum Jahresspendenprojekt für 2019 bestimmt habe. Im kommenden Jahr wird deshalb in Gottesdiensten im Dom, in der Hospital-, Kreuz-, Magdalenen- und Gnadenkirche sowie im Gemeindezentrum Heilig Geist in Dalheim Kollekten für die Tafel Wetzlar gesammelt werden.

Über uns

Die Evangelische Kirchengemeinde Wetzlar ist die größte Kirchengemeinde im Kirchenkreis Wetzlar. Sie umfaßt große Teile der Kernstadt von Wetzlar mit über 24.000 Einwohner.

Evangelische Kirche in Deutschland
Evangelische Kirche im Rheinland
Evangelischer Kirchenkreis Wetzlar