Der Dauer-Camper

Morgens acht Uhr im Konfi-Camp in Schweden: Von den 70 Konfirmanden liegen die meisten noch im Bett. Alles ist noch still – bis es mit einem Mal quer über das Gelände schallt: „Heut ist so ein schöner Tag, lalalalala, heut ist so ein schöner Tag.“ Es dauert nicht lang, bis die ersten Konfis auf der Wiese sind und zu dem Lied im Kreis hüpfen und singen. Andere ziehen jetzt erst recht noch einmal die Bettdecke über den Kopf.

Für Marc Oschwald ist es ein helles Vergnügen, die anderen morgens mit Partymusik aus dem Schlaf zu jagen. Für Spaß ist er sowieso immer zu haben. Und für das Camp auch. Er hat, wie seine Zwillingsschwester Kristin, noch keines verpasst: Zweimal war er als Teilnehmer und zweimal als Mitarbeiter dabei.

Zusammen mit seinem Freund Anton leitete er eine Kleingruppe. Nachmittags spielte er mit den Konfis oft Fußball oder ein Geländespiel. „Es ist schön zu sehen, wenn die Konfis Spaß haben“, sagt der 16-Jährige. Und Marc hat daran selbst viel Spaß, sodass er deswegen den Aufwand bei der Vorbereitung nicht schlimm findet. Der größte Lohn ist für ihn, wenn die Teilnehmer am Ende des Camps am liebsten noch länger dort bleiben würden. Ihnen möchte er gern mit auf den Weg geben: Es geht immer weiter, egal, was passiert.

Auch das Camp ging weiter: Zurück in Wetzlar traf sich Marc im Sommer ab und zu mit einigen der Konfis und anderen befreundeten Teamern nachmittags in der Avignon-Anlage. Zweimal haben sie im K11 übernachtet. Und so gut wie jeden Montag ist Marc, der seit September eine Ausbildung zum Elektroniker für Betriebstechnik macht, nach der Berufsschule im Bistro K11 und quatscht dort mit den jüngeren und älteren Jugendlichen, spielt Billard und Tischfußball oder kickt mit ihnen auf dem Hof. Beim Jugendgottesdienst Anfang Oktober hat er das erste Mal moderiert – und würde es auf jeden Fall wieder machen. Zwar war er etwas aufgeregt, doch es lief ganz gut, findet er.

Bald gehen auch die Vorbereitungen für das Konfi-Camp 2017 los. Marc und seine Schwester sind natürlich wieder mit am Start.

Jonathan Steinert

Über uns

Die Evangelische Kirchengemeinde Wetzlar ist die größte Kirchengemeinde im Kirchenkreis Wetzlar. Sie umfaßt große Teile der Kernstadt von Wetzlar mit über 24.000 Einwohner.

Evangelische Kirche in Deutschland
Evangelische Kirche im Rheinland
Evangelischer Kirchenkreis Wetzlar